LEITPLANKE - LIPPSTADTS STADTMAGZIN
LeitPlanke   















Vorboten: Vorweihnachtliche Märkte und Basare in der Region

 


THEMA DES MONATS

Glühweinduft & Geschenkideen

 

Nachdem im Vormonat eher die adventlich inspirierten Indoor-Veranstaltungen dominierten, schlägt nun im Dezember die große Stunde der kleinen und großen Weihnachtsmärkte unter freiem Himmel. Die absolute Nr. 1 in Sachen Laufzeit, Umfang und Rahmenprogramm ist hierzulande natürlich der Weihnachtsmarkt von Lippstadt Marketing auf dem Rathausplatz. Aber auch ein Abstecher zur Nikolausfeier des Südl. Schützenbundes am ersten Adventssonntag, zum Tierheim-Weihnachtsbasar am zweiten Adventssonntag und zum Bad Waldliesborner Weihnachtsmarkt am dritten Adventswochenende lohnt sich sicherlich...:


Lippstädter Weihnachtsmarkt
01.12. - 23.12.2017

Auch wenn Weihnachten im Einzelhandel oft schon seit Anfang September ein Thema ist, der Startschuss für die wirklich heiße Phase der Vorweihnachtszeit fällt in Lippstadt traditionell doch erst mit der Eröffnung des großen Weihnachtsmarktes im Schatten der Marienkirche. Die Adventszeit in vollen Zügen auskosten, den adventlichen Charme des Hüttendorfes und des Rahmenprogramms genießen und vielleicht auch ein paar Runden auf der Eisbahn drehen, das macht einen Weihnachtsmarkt-Bummel aus. In den festlich geschmückten Weihnachtsmarkt-Häuschen beherrschen weihnachtliche Geschenkartikel, Adventsdekorationen, Holz- und Keramikwaren, Schmuck, Kerzen, Grußkarten, winterliche Textilien, hochprozentige Erzeugnisse oder süßes Naschwerk das Angebot. Zu den festen Größen des Lippstädter Weihnachtsmarktes gehören die Weihnachtsmarkt-Hütten der zahlreichen Service-Clubs und der Lippstädter Ortsteile. Wer witterungsunabhängig das Flair des Weihnachtsmarktes genießen möchte, der kehrt bei den Weihnachtsmarkt-Gastronomen ein, die „ein Dach über dem Kopf“ zu bieten haben. Für Gruppen empfiehlt sich dabei eine vorherige Reservierung (die Kontaktdaten der verschiedenen Stände finden sich im Weihnachtsmarkt-Programmflyer).
Der Lippstädter Weihnachtsmarkt ist wie gewohnt montags bis mittwochs von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet. Donnerstags und freitags bleiben die Hütten bis 21.00 Uhr geöffnet (zum "Moonlight-Shopping" sogar bis 23.00 Uhr). Samstags ist der Weihnachtsmarkt von 12.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet und sonntags von 12.00 Uhr bis 20.00 Uhr.
Stimmungsvoller Auftakt
Es ist eine lieb gewordene Tradition, dass der Lippstädter Weihnachtsmarkt am Eröffnungstag (01.12.) ab 18.30 Uhr mit einem kleinen, feinen und adventlichen Programm startet. Für diesen stimmungsvollen Auftakt auf dem Rathausplatz und auf der Eisbahn zeichnet wieder Dagmar C. Wei­nert verantwortlich. Mit dabei sind in diesem Jahr neben dem Trompeter Norbert Großewinkelmann zwei Chöre der Conrad-Hansen-Musikschule: Vocal Kids und Vocal Teens unter Leitung von Gudrun Tollwerth-Chudaska. In dieses Eröffnungsprogramm wird außerdem die mit Spannung erwartete Enthüllung des ersten Adventsfensters - gestaltet vom Ev. Gymnasium - eingebaut. Ab 20.00 Uhr folgt dann das erste Rahmenprogramm-Konzert in der Absenkung an der Marien­kirche. Auf der Bühne stehen wird das Duo voiceful piano, das sein Publikum mit auf eine musikalische Reise durch fünf Jahrzehnte Musikgeschichte nehmen wird.
Ebenfalls fast schon Tradition ist schließlich auch, dass der lokale Einzelhandel zum Weihnachtsmarkt-Auftakt bis 23.00 Uhr zum "Moonlight Shopping" einlädt. Und da ist es natürlich Ehrensache, dass die Eisbahn an diesem Abend ebenso lange geöffnet bleibt.

Eiszeit
Eben jene Eisbahn ist seit Jahren der Publikumsmagnet und Hingucker des Lippstädter Weihnachtsmarktes. Wie immer haben Kindergärten und Schulklassen in den Vormittagsstunden die Gelegenheit, ihre Sporteinheit auf die Eisfläche zu verlegen. Es empfiehlt sich allerdings eine frühzeitige Reservierung. Die Eisbahn kann ab Montag, 4. Dezember, täglich zwischen 10.00 bis 14.00 Uhr gebucht werden. Ansprechpartner ist die Stadtinfor­ma­tion im Rathaus (Tel.: 02941/58515).
Die Eisbahn steht aber natürlich nicht nur für Kufenspaß für Jedermann, sondern spielt auch eine wichtige Rolle im Rahmenprogramm. So veranstaltet die Eisstockschützengilde Lippe dort an den drei Weihnachtsmarkt-Donnerstagen (07./14./21. Dezember) zwischen 18.00 Uhr und 21.00 Uhr ihr Benefiz-Eisstockschießen. Darüber hinaus stellt am 22.12. ab 18.00 Uhr der ESC Kristal Lippstadt dem Publikum dort wieder anschaulich den Eishockey-Sport vor.


Lokalkolorit
Zu den besonderen Stärken des Lippstädter Weihnachtsmarktes zählt die umfassende Einbindung heimischer Vereine, Gruppen, Schulen und Künstler. Weithin sichtbares Symbol dafür ist natürlich der überdimensionale Adventskalender, der alljährlich nach und nach in den Fenstern des Rathauses entsteht. Die von Lipp­städter Schulen gestalteten Motive werden vom 01.12. allabendlich feierlich enthüllt. Die Zeremonie beginnt täglich um 17.00 Uhr (samstags 15 Minuten eher) und wird von Finya Prieß und Madita Lippert, zwei Schülerinnen der Conrad-Hansen-Musikschule, musikalisch untermalt. Eine Ausnahme bilden nur das erste Fenster (s.o.) und das letzte, das bereits am 23.12. um 19.00 Uhr enthüllt wird.
Für viel Lokalkolorit sorgt aber natürlich ebenso die Service-Club-Hütte, deren Erlös diesmal drei regionalen gemeinnützigen Projekten zugute kommt, dem Hospiz Soest, dem "Lipp­stadt Familienbegleiter" und dem SkM-Projekt "Echt stark". Dafür engagieren sich in der Service-Club-Hütte im Wechsel: der Rotary-Club Lippstadt, Erwitte-Hellweg mit Rotaract sowie Rotary Club Soest-Lipp­stadt, der Lions Club, der Soroptimist International Club Lippstadt sowie der Soroptimist International Club in Gründung Erwitte-Hellweg, der Inner Wheel Club Arnsberg-Soester Börde, der Ladies Circle, Round Table und der Zonta Club sowie der Hegering Lippstadt.

Bühne frei
Stark lokal geprägt ist schließlich auch das Weihnachtsmarkt-Rahmenprogramm. Bis auf wenige Ausnahmen stehen ausschließlich Gruppen und Künstler aus der Region auf der kleinen Bühne in der Absenkung an der Marienkirche. Heimische Kindergärten und Schulen sowie verschiedene Amateurensembles präsentieren weihnachtliche Klänge. Hinzu kommen Auftritte von Solisten wie dem Singer/Songwriter Swedish Man oder Kinderliedermacher herrH, mehreren Duos wie voiceful piano Lied.gut und Bands wie den LBK Cool Cats. Ergänzt wird das Musikangebot durch das Internationale Adventscafé im Rathaussaal (03.12.), den Besuch des Nikolauses (06.12.) und Vorstellungen von "Luxis Puppentheater" und des Münsteraner Kinder- und Jugend­circus' Alfredo. Wer wann auf der Weihnachtsmarkt-Bühne steht, entnehmen Sie bitte unserem Terminkalender oder dem Weihnachtsmarkt-Programmflyer.

O Fortuna
Natürlich hat sich auch die heimische Kaufmannschaft Einiges für die Vorweihnachtszeit einfallen lassen. So haben die Geschäfte im Dezember gleich zwei Mal beim "Moonlight Shopping" bis 23.00 Uhr geöffnet, einmal am Weihnachtsmarkt-Eröffnungsabend (01-12-) und dann noch einmal am 15.12. Außerdem macht der heimische Einzelhandel die Adventszeit auch wieder zu "Glückswochen". Zur Einstimmung auf das näher rückende Fest der Liebe bekommen treue Kunden in den Geschäften der Mitglieder der Werbegemeinschaft wieder kleine Schokotäfelchen. Diese süße Aufmerksamkeit ist nicht nur eine freundliche Geste, sondern möglicherweise auch die köstliche Verpackung für einen interessanten Gewinn. Auf der Innenseite der Schokola­den­täfelchen-Verpackung steht nämlich, ob man beim weihnachtlichen "Glückswochen"-Gewinnspiel einen Treffer, ja vielleicht sogar das große Los gezogen hat. Als Hauptpreis schüttet Glücksgöttin Fortuna in diesem Jahr vier Flug-Reisen nach Kos für je 2 Personen aus. Weitere Gewinner werden wieder mit Einkaufsgutscheinen der Werbegemeinschaft überrascht sowie mit zahlreichen Gutscheinen der Lippstädter Einzelhändler. Wer im Umschlagpapier also einen Gewinn entdeckt hat, kann diesen umgehend in der Stadtinformation im Rathaus einlösen.
 

SSB-Nikolausfeier
Sonntag, 3. Dezember 2017
14.00 Uhr, Südl. Schützenhalle
Ganz der Tradition nach besucht der Nikolaus auch in diesem Jahr zur Vorweihnachtszeit Groß und Klein in der Südl. Schützenhalle im Weihewinkel. Für den ersten Adventssonntag (03.12.) hat das Organisationsteam der 3. Kompanie des Südl. Schützenbundes ein buntes und abwechslungsreiches Programm mit Knaxburg, Spielständen und Tombola auf die Beine gestellt. Eine besondere Attraktion ist im diesem Jahr für die Kleinen, der Auftritt eines der jüngsten Zauberer Deutschlands, nämlich Jannick Holste, Nachwuchs-Magier aus Geseke, dessen erste Show gegen 14.30 Uhr startet. Und auch der Nikolaus wird wieder mit einem Schlitten voller gut gefüllter Tüten hautnah zu erleben sein. Für Kaffee und Kuchen sowie kalte und warme Getränke ist bestens gesorgt. Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten. Der Eintritt ist frei.
 

Tierheim-Weihnachtsbasar
Sonntag, 10. Dezember 2017
13.00 Uhr, Tierheim Lippstadt
Eine feste Größe im adventlichen Veranstaltungsprogramm ist natürlich auch der Weihnachtsbasar, den das Lippstädter Tierheim traditionell Mitte Dezember organisiert. An diesem Nachmittag dürfen sich die Besucher der Einrichtung am Margaretenweg wie gewohnt auf verschiedene Leckereien und jede Menge Geschenkideen freuen. Außerdem steht das Tierheim-Pflegeteam natürlich als kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen rund um die dort untergebrachten Vierbeiner und eine artgerechte Haltung zur Verfügung. Alle Einnahmen des Weihnachtsbasars kommen dem Tierheim zugute, das für seine Arbeit dringend auf Spenden angewiesen ist. Zur Entlastung des knappen Budgets sind wie immer auch Futtermittelspenden sowie Sachspenden wie ausrangierte Handtücher, Waschmittel u.Ä. überaus willkommen.
 

Weihnachtsmarkt Bad Waldliesborn
16.12. - 17.12.2017

In "Lippstadts schönster Tochter" öffnet Mitte Dezember im und am "Haus des Gastes" zum fünfzehnten Mal der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt seine Pforten. Am Samstag, den 16. Dezember, erwartet die Besucher von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr ein abwechslungsreiches Programm und am Sonntag, den 17. Dezember, von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr. In Walibo setzt man dabei bewusst auf weihnachtliche Beschaulichkeit. Das Ziel der Touristik & Marketing GmbH ist es dabei, einheimische und auswärtige Gäste jeden Alters gleichermaßen anzusprechen. Des­halb gibt es auch wieder gleich mehrere Rah­menpro­grammpunkte speziell für den Nachwuchs. Am Sonntag hebt sich im "Zwergenstübchen" um 14.00 Uhr der Vorhang des Puppentheaters von Birgit Lux und gegen 15.00 Uhr wird der Weihnachtsmann Überraschungen für Kinder verteilen. Für eine stimmungsvolle Atmosphäre für Jung und Alt wiederum sorgt am Sonntag im Theatergarten ab 15.00 Uhr das Bad Waldliesborner Blechbläserensemble.
Die tragende Säule der Veranstaltung ist aber natürlich das große und vielseitige Angebot an weihnachtlichem Kunsthandwerk und Geschenkideen für die Festtage. Die Palette reicht von weihnachtlicher Deko über handgemachte Seifen bis hin zu Edelstein- und Perlenschmuck, Likören, Marmeladen u.v.m. Abgerundet wird das Angebot durch verschiedenste flüssige und feste Gaumenfreuden, serviert vom Verein „Unser Kurpark e.V.“, von der Touristik & Marketing GmbH u.A.


AKTUELLE AUSGABE
Jetzt an allen bekannten Verteilerstellen kostenlos erhältlich!

 

| Home | Aktuelle Ausgabe | Thema des Monats | Termine |
| Bezugsquellen | Mediadaten | Verbreitungsgebiet |
| Team | Jobs | Kontakt | Impressum |
Copyright: Heidrich Verlags GmbH, Lippstadt